Politfactor

Die Welt jenseits des Mainstreams

Katholische Kirche für Bürgerbeteiligung an Verfassungsgebung

cathedrale

Na, das hört sich ja toll an: die katholische Kirche ist dafür, das alle Bürger an der Verfassungsgebung teilnehmen sollten.
Eigentlich hat die Kirche ja recht – aber nur eigentlich.

Was? Davon habt ihr noch nicht gehört?

Das ist ja auch kein Wunder, denn die katholische Kirche meint natürlich nicht die Europäische Verfassung sondern die Verfassungsgebung in Venezuela, wie Radio Vatikan schreibt:

Die einflussreiche katholische Kirche bemängelt, eine Verfassung dürfe nicht hinter verschlossenen Türen entstehen und nur von einer kleinen Gruppe erarbeitet werden. Vielmehr müssten alle Bürger einbezogen werden.

Politfactor meint: wenn sich die Kirche in Politik einmischen will (was sie ja auch über Jahrtausende getan hat), sollte sie in Europa anfangen und die angeblich christlich – demokratischen Politiker in Europa dazu anhalten, das die Bürger Europas bei der EU – Verfassungsgebung mitwirken können und nicht nur das Kapital und deren Handlanger aus der Politik.

Ansonsten: Finger weg von Venezuela!

Advertisements

6. Juli 2007 - Posted by | Die Welt, Europapolitik, Politik, Venezuela, Weltpolitik

Sorry, the comment form is closed at this time.

%d Bloggern gefällt das: