Politfactor

Die Welt jenseits des Mainstreams

Terroranschlag in Mecklemburg – Vorpommern

Sieben Terroristen, Bewaffnung: Maschinenpistole, sind durch das beherzte Eingreifen von Badegästen an einem See in Mecklemburg – Vorpommern überwältigt worden.

Die Terroristen schossen mit der Maschinenpistole mehrmals wild um sich, zum Glück haben sie aber niemanden ernsthaft verletzen können. Ob unter den Terroristen auch Ärzte waren, konnte bis jetzt nicht geklärt werden.

Die Terroristen konnten von Badegästen überwältigt werden und dann der Polizei übergeben werden. Der Strand am Krakower See ist ein beliebtes Ausflugziel besonders für Familien.

Trifft es überhaupt zu, dass es Terroisten waren? Waren es etwa islamische Terroristen – womöglich gar mit fundamentalistischem Hintergrund? Nein, dann würde wohl nicht nur die Süddeutsche Zeitung berichten, sondern der ganze Blätterwald.

Hier die Auflösung:

Rechtsradikale haben an einem See in Mecklenburg Badegäste belästigt und mit einer Maschinenpistole wild um sich geschossen. Sie brüllten ausländerfeindliche Parolen und zeigten den Hitlergruß.

Politfaktor meint: Möge jeder selbst sein Urteil darüber bilden – vor allem die Menschen in Bayern, wo die cSU jetzt offen am rechten Rand fischen will.
Kommentare können hier abgelegt werden.

Advertisements

16. Juli 2007 - Posted by | Aufarbeitung, Deutschland, Heimatschutz, History, Manipulation, Schäuble, Terrorismus

Sorry, the comment form is closed at this time.

%d Bloggern gefällt das: