Politfactor

Die Welt jenseits des Mainstreams

Die Hatz geht weiter: SPON und ARD über Prekariat

Es ist wohl wieder einmal so weit: scheinbar, so SPON, ist das Thema Prekariat aus dem Bewusstsein der Menschen in Deutschland verschwunden – ähnlich wie die 35 – Stunden Woche oder das Wahlrecht für Kinder (wer erinnnert sich nicht an Florida – Rolf, der nur sein ihm verbrieftes Recht wahr genommen hatte!).

haengematte.jpg
© by Roger Schmidt

Da wird es doch wieder einmal Zeit, das Thema hervorzukramen und den Stempel auf die Allgemeinheit aufzudrücken – konkret geht es in der Dokumentation der ARD um eine Familie, die gänzlich vom Sozialamt abhängig ist.

Es wird berichtet, dass diese Familie alles bekommt – von der 3500 € Renovierung der Wohnung bis zur Betreuung der Familie durch 6 Sozialarbeiter.

Nun denn, wie schaut es denn mit den heutigen gesetzlichen Gegebenheiten aus? Denn seit der Einführung von Hartz IV gibt es keine derartigen Hilfen mehr – wenn überhaupt, dann auch nur das vielleicht mal ein Sozialarbeiter vorbei schaut.

Im SGB II steht ganz klar zu lesen, wie zu verfahren ist – und das gilt für alle gleich; da werd ich auch nicht näher drauf eingehen, schliesslich kann jeder selbst dieses Gesetz nachschlagen.

Politfactor wollte nur mal anmerken, dass hier wieder einmal ein alter Hut von der ARD hervor gekramt wurde, wohlweislich, um die Stimmung gegen das Soziale – vornehmlich gegen die Die Linke, wieder zu kippen.

Auf der einen Seite kann man das vielleicht verstehen, sind die Umfragewerte für die sPD mit 25 % laut FORSA doch tief in den Keller gesackt – und die Die Linke ist stabil bei 13 % – Tendenz steigend.

Btw.: die, meiner Meinung nach letzte, Ermahnung von einer sPD – Größe, namentlich Rudolf Dreßler, sollte die sPD – Spitze wahr nehmen: Partei soll linker werden !

Advertisements

9. August 2007 - Posted by | Die Linke, Florida Rolf, Grundrechte, Politik, Sozialpolitik, Sozialschmarotzer, sPD, Umfragen

Sorry, the comment form is closed at this time.

%d Bloggern gefällt das: