Politfactor

Die Welt jenseits des Mainstreams

Aus Arbeitslosengeld wird Sozialhilfe (oder: NRW – sPD gibt Kürzung der Sozialhife zu)

Was viele Menschen schon dachten, dass Hartz IV. in Wirklichkeit Sozialhilfe ist (aber deutlich unter der ehemaligen Sozialhilfe), scheint nun auch in der Politik angekommen zu sein.

Auf PR Inside ist eine Pressemitteilung zu lesen, wonach die nordrhein-westfälische sPD-Vorsitzende Hannelore Kraft eine Aufstockung von Hartz IV. mittels Gutscheinen für z.B. Sachleistungen wie Schulbücher und dergleichen fordert.

Naja, was will man auch von einem Clement – Ableger anderes erwarten als die Zeit zurück in die 60er Jahre zu drehen…

Da ist es der Vorsitzenden auch einerlei, was sind denn auch schon eine halbe Millionen Kinder – wenn sie von annähernd 2 Millionen spricht?! (Nur so nebenbei!)

Und der Steinbrück gräbt das Loch immer tiefer, in das die sPD fällt: er meint, es wäre kein Geld da für eine Erhöhung von Hartz IV. – und auch Steuersenkungen seien kein Thema für ihn. (Wie war das noch mit der Senkung der Unternehmenssteuer: war das etwa kein Geschenk? Achso, das war ein Geschenk für den gemeinen Bürger…

Politfactor meint: die werten Damen und Herren PolitikerInnen dürfen sich ruhig mal die Bildstrecke aus dem Stern ansehen …

Advertisements

1. September 2007 - Posted by | Deutschland, Hartz IV., Politik, Sozialpolitik, sPD, Steuern

Sorry, the comment form is closed at this time.

%d Bloggern gefällt das: