Politfactor

Die Welt jenseits des Mainstreams

Merkel kann unbegrenzt wiedergewählt werden

Erst einmal Glückwunsch nach Venezuela.

Bei dem Referendum in Venezuela haben 54 % der abstimmenden Venezolaner für unberenzte Amtszeiten der Regierenden gestimmt.

Etwas, was die Demokratie in Südamerika den Demokratien in den meisten „westlichen“ Ländern vorraus hat: das Volk hat abgestimmt!

Nun kann also, weil das Volk von Venezuela es so will, jeder Regierende, ob Bürgermeister oder Abgeordneter, und somit auch der Präsident – beliebig wieder gewählt werden.

Etwas, was es z.B. hierzulande schon seit Beginn der Bundesrepublik gibt – wer erinnert sich nicht an die 16 Jahre Helmut Kohl – Herrschaft, die Herr Kohl auch gerne noch um weitere 5 Jahre verlängert hätte.

Der Ausgang des Referendums ist natürlich eine Klatsche ins Gesicht der westlichen „Demokratien“, hatten sie doch gehofft, dass der Spuk der „Bolivarischen Revolution“ mit dem Ende der Amtszeit in 2013 vorbei sein würde.

Dementsprechend titeln auch die Mainstreammedien:

Um nur einige zu nennen.

So wie sich diese News in den verschiedenen Medien lesen, so gleich sind sie: wie kann ein Volk einfach so entscheiden, und die Regierung stimmt dem zu?! (Auch wenn es von den Machthabern in Venezuela ausging.)

Wenn ich daran denke, wie mit der Demokratie in Deutschland umgegangen wird – als Beispiel sei da nur mal der Volksentscheid in Hamburg über ein neues Wahlrecht zu erwähnen, welches erfolgreich für die Bürger Hamburgs war, um anschliessend von der CDU – Mehrheit im Senat wieder geändert zu werden.

Oder die Beispiellose Medienkampagne der Ypsilanti – Gegner.

Ganz zu Schweigen von den Versuchen (der Regierung in Deutschland), das Grundgesetz auszuhöhlen.

Politfactor meint: Felicidades, Venezuela!

Btw.: hier ein paar Zahlen zu Venezuela:

Von 50,4 % in 1998 auf 39,7 % in 2006 file der Anteil der in Armut lebenden Personen der Gesamtbevölkerung.

Anteil der in extremer Armut lebenden Personen: in 1998 waren es 20,3 % und in 2006 waren es nur noch 12,9 %.

Die Arbeitslosenquote betrug in 2003 16,8 % und in 2008 nur noch 7,1 %.

Die Inflationsrate von 2003 lag bei 31,1 %, in 2007 bei 18,7 % (2009 angeblich bei 33,5 %, was aber als Schätzung nicht viel taugt)

Erwähneswert wären noch folgende Themen:

Staatliches Bildungssystem

Gesundheit

Advertisements

16. Februar 2009 - Posted by | Chavez, Demokratie, Manipulation, Referendum, Südamerika, Venezuela

2 Kommentare

  1. […] mehr zum Thema: Merkel kann wiedergewählt werden […]

    Pingback von Chavez - ein lateinamerikanisches Ärgernis - die bolivarische Revolution geht weiter! | freie unabhängige Meinungen | 17. Februar 2009

  2. […] Bei dem Referendum in Venezuela haben 54 % der abstimmenden Venezolaner für unberenzte Amtszeiten d… […]

    Pingback von - J . A . C . O » Blog Archive | 20. Februar 2009


Sorry, the comment form is closed at this time.

%d Bloggern gefällt das: