Politfactor

Die Welt jenseits des Mainstreams

LoL – der (beinahe?) zukünftige Chef vom ESM hat wohl keinen Bock auf Job

Der designierte, und vielleicht gar nicht mit Absicht demokratiefreundliche, ESM – Chef Klaus Regling, möchte die schwerverdiente Kohle der Steuerzahler gleich direkt an die Banken weiterreichen.

So jedenfalls ein Bericht auf SPON.

Freundlicherweise erzählt der nette Herr, was bisher keiner von der Regierung, geschweige denn der Opposition zu sagen wagte:

Der ESM ist nur für die maroden Banken da…

Btw.: ein wenig genauer weiterlesen, dann kommt man zu einem anderen Schluß:

Durch die Haftung des Fonds, ein wenig verwirrend, haftet der deutsche Steuerzahler also nur mit seiner Einlage – angeblich max. 190 .000.000.000 EUR.

Da wir aber wohl wissen, dass sich der ESM oder wie auch immer geartet sich durch Ratifizierung des BP schon fast die Lizenz zum Geld drucken einsammelt, werden die Steuerzahler auf ewig zahlen dürfen…

Advertisements

14. Juli 2012 - Posted by | Bundespräsident, Deutschland, Die Welt, Europapolitik, Schäuble | ,

Sorry, the comment form is closed at this time.

%d Bloggern gefällt das: