Politfactor

Die Welt jenseits des Mainstreams

Gästebuch

gast.gif

Hier könnt ihr mir eine Nachricht oder auch einen Kommentar hinterlassen.

°F[ahrenheit]

Advertisements

27 Kommentare »

  1. Politfactor meint: wenn sich die Kirche in Politik einmischen will (was sie ja auch über Jahrtausende getan hat), sollte sie in Europa anfangen und die angeblich christlich – demokratischen Politiker in Europa dazu anhalten, das die Bürger Europas bei der EU – Verfassungsgebung mitwirken können und nicht nur das Kapital und deren Handlanger aus der Politik.

    Wie wäre es denn erst einmal mit einer Deutschen Verfassung ??

    Kommentar von Th. Schömann | 7. Juli 2007 | Antwort

  2. Hallo Th. Schömann!

    Sicher wäre es gut, wenn wir eine Deutsche Verfassung hätten – aber andersherum ist es nicht verkehrt, ein Grundgesetz zu haben.

    Dieser Begriff sagt mir, wie bestimmt auch vielen anderen, mehr über Grundrechte aus als Verfassung.

    Verfassung hört sich eher so an, als wenn es sich um ein kränkelndes Etwas handeln würde.

    Allerdings ist es auch nicht von der Hand zu weisen, dass Massivgeschwüre in der Gestalt von Schily, Schäuble und Co. am Grundgesetz nagen und somit versuchen, eine Verfassung herbei zu führen.

    Kommentar von °F(ahrenheit) | 7. Juli 2007 | Antwort

  3. Hallo Fahrenheit. Genauso hab ich den Welt-Artikel über LaFontaine auch gelesen. Leider warst du schneller mit kommentieren als ich 🙂 Werd nachher aber auch noch bisschen was dazu tippen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Keese das im nüchternen Zustand oder überhaupt von selbst getippt hat.

    Kommentar von SuperAndros | 16. Juli 2007 | Antwort

  4. Moine Moine @ SuperAndros 😉
    Ist schon traurig, für was die Leute sich so hergeben.

    Ich glaub schon, dass der Keese den ganzen Käse (sic!) selbst verzapft hat.

    Gruß an die Alster

    Kommentar von °F(ahrenheit) | 16. Juli 2007 | Antwort

  5. @ Fahrenheit

    diesmal war ich wohl schneller mit der Welt 😉
    Gruss von der Alster 🙂

    Kommentar von SuperAndros | 17. Juli 2007 | Antwort

  6. Terroranschlag in Mecklenburg-Vorpommern:

    Interessante Überschrift für einen Blog-Eintrag.
    Neben Aktionen solcher Art, halte ich die nationalsozialistische „Kulturelle Hegemonie“-in den betreffenden Regionen-allerdings für bedrohlicher. Das betreffende Ereignis ist-in diesem Zusammenhang- nur die Spitze eines Eisberges, oder einer wachsenden soziopolitischen Transformation der bundesdeutschen Provinz.
    Herzlichst
    Ramon Schack

    Kommentar von ramonschack | 17. Juli 2007 | Antwort

  7. Hallo SuperAndros!
    Ich kann leider nicht jeden Artikel der Springerpresse auseinanderpflücken – aber dafür isdt die Internetgemeinde ja etwas größer und Du bist ja auch noch da! Schöner Artikel!

    Gruß, Fahrenheit

    Kommentar von °F(ahrenheit) | 17. Juli 2007 | Antwort

  8. Hallo Ramon!
    Sicher sind die vielen Aktionen, die solche Gruppierungen unternehmen, um ein Vielfaches bedrohlicher – auch gerade im Hinblick auf die kulturelle Hegemonie, wie Du so treffend schreibst.

    Erschwerend kommt noch hinzu, dass sie zum Teil auch noch Unterstützung von behördlicher Seite bekommen, in etwa durch wegschauen oder Unterstüzung eben durch die Medien: da wird schon heftigst bagatellisiert – deswegen auch die, zugegebener maßen, etwas krasse Überschrift; wären das jetzt türkische Jugendliche gewesen, dann wären jene mit Sicherheit als islamische Terroristen betitelt worden!

    Gruß von der Bille an die Spree,
    Fahrenheit

    Btw.: Auch dein Blog ist interessant, werde nebenbei auch mal etwas stöbern! 😉

    Kommentar von °F(ahrenheit) | 17. Juli 2007 | Antwort

  9. Hallo,

    ich wollte hier mal ein Link über Reporters Without Borders (Stichwort: Otto Reich und NED) loswerden

    http://www.sourcewatch.org/index.php?title=Reporters_Without_Borders

    Die sind fast so ehrenvoll wie das International Rescue Committeee mit Madeleine K. Albright und Friedensnobelpreisträger (!?) Henry A. Kissinger in ihrem „Board of Directors and Overseers“

    http://www.theirc.org/about/ircboard.html

    also bleib wachsam

    chapu

    Kommentar von Chapu | 26. Juli 2007 | Antwort

  10. Hallo @Chapu!

    Danke für den Hinweis.

    Kommentar von °F(ahrenheit) | 27. Juli 2007 | Antwort

  11. Zu Ihrem Artikel “ Rettet das Grundgesetz“

    Sie versuchen etwas zu retten, das vom amerikanischen Außenminister James Baker am 17.07.1990 aufgelöst wurde.

    Des weiteren mischen Sie das 2.Deutsche Reich mit dem III. Reich.
    Sehr schlecht recherchiert von Ihnen, denn das III.Reich ist ein Konstrukt , das es Völkerrechtlich nicht gab. Auserdem ist es nachweisbar, daß 1990 von den BRDdvD Politikern eine gesammtdeutsche Wiedervereinigung abgelehnt wurde und den „Deutschen“ sowie den scheineingedeutschten Ihre Staatsangehörigkeit genommen wurde.

    Denn: das Wort Deutsch ist nur ein Adjektiv und keine Staatsangehörigkeit. Auch wenn Sie es nicht wahr haben wollen, so ist doch das Staatsangehörigen Gesetz von 1913 rechtskräftig und kann auch völkerrechtlich nicht von der BRDdvD gelöscht werden.
    Daraus folgt, dass jeder „Deutsche“ Staatsangehöriger des Deutschen Reiches ist und nichts mit der Zeit von 1933- 1945 zu tun hat.

    Zudem belegt es aber auch, dass jeder eingebürgerte Ausländer in der BRDdvD somit ein Staatenloser ist.

    Wenn Sie die Hintergründe noch nicht begriffen haben, dann lesen Sie
    http://www.XXXXXXXX
    http://www.XXXXXXXX
    http://www.XXXXXXXX

    Wachen Sie auf, denn wir leben bereits in einer zyonistischen Juristendiktatur, die durch Politiker als harmlos und normal verkauft wird.

    Deutschland wach auf und nimm Dein Schicksal in die Hand.

    Als kleine Zusatzinformation:
    Am 19.04.2006 wurden die Geltungsbereiche der folgenden Gesetze aufgehoben und somit auch die Gesetze:
    StGB – StPO – ZPO und BVG , nach zu lesen im Bundesgesetzblatt vom 24.04.2006 und 30.04.2006

    Also erzählen Sie nicht, das Deutsche Reich hätte irgend etwas mit Hitler zu tun, denn das ist blödsinn. Die BRD führt in Ihren ganzen Beschlüssen das deutsche Volk an der Nase herum und so vermeintlich belesene Menschen wie Sie fallen darauf rein. Die enteignung der deutschen läuft auf hoch touren und Sie merken nichts. Wacht endlich auf, bevor das Volk vernichtet ist!

    Kommentar von Robert Detzel | 27. Juli 2007 | Antwort

  12. Pssst – nicht weitersagen!

    Ich habe nirgends den Herrn Hitler erwähnt – nicht mal ansatzweise.

    Es ist wie es ist: ein Vergleich der Gestapo aus dem III. Reich mit der Staatssicherheit der Deutschen Demokratischen Republik und den heutigen Begebenheiten.

    Und Btw.: wenn ich das III. Reich erwähne, dann wohl auch weil es so geläufig ist.

    Wir leben im Hier und Jetzt, nicht in den Zeiten von 1933 bis 1945 und auch nicht in den Zeiten von 1950 bis 1989.

    Kommentar von °F(ahrenheit) | 27. Juli 2007 | Antwort

  13. Robert Detzel schrieb:

    „Wachen Sie auf, denn wir leben bereits in einer zyonistischen Juristendiktatur, die durch Politiker als harmlos und normal verkauft wird.“

    Verdammt, ich wusste es!

    Rober Detzel schrieb:

    „Als kleine Zusatzinformation:
    Am 19.04.2006 wurden die Geltungsbereiche der folgenden Gesetze aufgehoben und somit auch die Gesetze:
    StGB – StPO – ZPO und BVG , nach zu lesen im Bundesgesetzblatt vom 24.04.2006 und 30.04.2006.“

    Und was genau besagen die Gesetze? Keine Lust jetzt danach zu gugeln.

    Robert Detzel schrieb:

    „Wacht endlich auf, bevor das Volk vernichtet ist!“

    Bin doch schon wach, mach doch nicht so ein Ausrufezeichen.

    Kommentar von SuperAndros | 30. Juli 2007 | Antwort

  14. @ Beitrag zu Marlene Dietrich

    Wow da gibts sogar nen russischen Text zu? Wahnsinn!

    Kommentar von SuperAndros | 17. August 2007 | Antwort

  15. Wow da gibts sogar nen russischen Text zu?

    Und einige andere mehr: auch Türkisch, Suahili – sogar auf hebräisch… 😉

    Kommentar von °F(ahrenheit) | 17. August 2007 | Antwort

  16. Johoooo, die Teile hatte ich auch. Wollen wir da nicht mal ne Rechnung schreiben für Werbung oder sowas? 😀

    Kommentar von SuperAndros | 23. August 2007 | Antwort

  17. Hey,

    ich stöbere gerade ein wenig und bin auf einige interessante Artikel gestoßen. Sind zumindest ein paar tolle Gedankenanstöße dabei …

    Sophia

    Kommentar von schwindelfrei | 13. Januar 2008 | Antwort

  18. Klar sind das Chemtrails. Es wird beinahe jeden Tag gesprayt. Wenn Sie einmal erschrecken wollen, fahren Sie zum Sonnenaufgang von außen auf die Stadt zu.

    Kommentar von Heinz | 9. Februar 2008 | Antwort

  19. Was die Politiker so alles machen, ist eine Schande.

    Gerade „frisch“ und garantiert nicht in der Tagespresse: Bundeskanzlerin Merkel und ihre Presse- und Informationsdienste

    Kommentar von anitz | 10. Februar 2008 | Antwort

  20. Zum Beitrag : Wer kann das bezahlen, wer hat so viel Geld?!
    Merkt denn niemand das,diese Chemtrails auch zur Wetterbeeinflussung dient? Flugzeuge versprühen diese Gase ,aus den entstehen die sogenannten Schleierwolken !Mit Hilfe des Windes verteilt sich die Schleimmasse Es entstehen Wolken.Wenn dann Tag und Nacht weitergeflogen wird, nimmt Dichte der Wolkenmasse zu.Es fängt an zu regnen ,zu hageln oder zu schneien ! Fehlt dann die Luftfeuchtigkeit bilden sich keine Wolken!

    Kommentar von Gerd | 2. Juli 2008 | Antwort

  21. Bitte nehmen Sie mit mir privat Kontakt auf. Ich möchte Sie über eine Wikipedia-Lizens-Bildrechtsverletzung informieren, wegen der ich abgemahnt wurde (245.-€) und weil sie dasselbe Foto verwenden.
    Bester Gruß,
    H.F.

    Kommentar von Redaktion scharf-links | 17. Februar 2009 | Antwort

  22. Hallo Gerd!
    Danke für den Hinweis – das Bild wurde zwischenzeitlich entfernt.
    Gruß,

    Fahrenheit

    Kommentar von °F(ahrenheit) | 3. März 2009 | Antwort

  23. Grippeimpfung durch Killervirus verseucht

    http://infowars.wordpress.com/2009/03/06/grippeimpfung-durch-killervirus-verseucht/

    Kommentar von infowars | 9. März 2009 | Antwort

  24. Fahrenheit, Danke fuer die aufschlussreichen Daten zur Whlbeteiligung. Guido kann sich also zu Recht feiern lassen.

    Kommentar von guidowatch | 30. September 2009 | Antwort

    • Hallo guidowatch!

      Sicher kann er sich feiern lassen – wenn er denn auch seine Wahlversprechen einhalten würde.

      Aber da ja die Lobbyisten schon schlangestehen, wird er es schwer haben…

      Gruß, Fahrenheit

      Kommentar von °F(ahrenheit) | 30. September 2009 | Antwort

  25. Geradezu antidemokratisch geht es aktuell in der „Bundesstadt Bonn“ zu.

    Vor einigen Wochen wollte die Stadtverwaltung unter Führung des neuen SPD OB Nimptsch die lokale Tagespresse mundtot machen. Hintergrund ist die Berichterstattung des Mediums um einen der größten nationalen Bauskandale, das World Conference Center Bonn. Der Versuch misslang kläglich weil die Redaktion für ihre Berichterstattung mit dem „Wächterpreis“ ausgezeichnet wurde.

    Gestern toppte die Bonner Stadtverwaltung ihr antidemokratisches Verhalten und erstattete Anzeige gegen einen „anonymen“ Blogger sowie den „Verantwortlichen“ des Bonner Presseblogs. Hintergrund ist die Veröffentlichung eines „illegalen“ Mitschnitts einer nicht-öffentlichen Ratssitzung. Titel: SGB „Forschungs – Abteilungsleiter“ leimt Bürgerausschuss

    Es wird Zeit das die Bürger das Ruder wieder selbst in die Hand nehmen!

    Der Rheinländer sagt: Dat sin er villleich Verhäldnisse!

    Kommentar von Rheinländer | 20. Mai 2010 | Antwort

  26. Eigentlich bin ich gerade auf der Suche nach einer sinnvollen Gästebuch-App, aber wenn ich so darüber nachdenke, ist eine Kommentarfunktion ja eigentlich auch bestens geeignet, als GB zu dienen. 😉

    Kommentar von Benjamin | 9. September 2011 | Antwort


Auf diesen Artikel antworten ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: